Druckluft-Membranpumpen

Membranpumpen zur Förderung auch abrasiver Medien

Druckluft-Membranpumpen

FLUX Druckluft-Membranpumpen sind selbstansaugend und trockenlaufsicher. Sie zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit aus und können für nahezu alle Arten von Medien eingesetzt werden. Für die unterschiedlichsten Anwendungen stehen sie in Massivbauweise (RFM) oder gespritzter Ausführung (FDM) zur Verfügung. Sie sind für Förderdrücke bis 8 bar ausgelegt und überzeugen unter anderem auch durch einfaches Handling.

Die 100-prozentige Anlaufsicherheit der Pumpen bei jeder Abschaltposition garantiert Zuverlässigkeit und einen sicheren Betrieb. Der Förderstrom ist stufenlos über die Luftmenge regelbar. Zudem lässt sich die Fördermenge leicht berechnen. Durch den integrierten Schalldämpfer sind die Membranpumpen geräuscharm. Darüber hinaus sind die Pumpen wartungsarm, insbesondere bei reinen Medien.

Auswahl Druckluftmembranpumpen

Übersicht FLUX Druckluft-Membranpumpen

Druckluftmembranpumpen in Massivbauweise Typ RFM

Die Druckluft-Membranpumpen des Typs RFM eignen sich für verschiedenste Industriebereiche, wie z. B. Chemie, Farben, Lacke, Lösungsmittel, Klebstoffe, Wasser & Abwasser und vieles mehr, speziell dann, wenn ein hoher Ausgangsdruck gefragt ist.

Vorteile der RFM-Druckluftmembranpumpe:

  • Pumpen in 4 verschiedenen Baugrößen mit Fördermengen von 30 l/min bis 375 l/min
  • Selbstansaugend
  • Unterschiedliche Kunststoffe (Polypropylen, Polypropylen leitfähig, PTFE, PTFE leitfähig)
  • Bei Überlastung bleibt die Pumpe stehen
  • Verbundmembran mit integriertem Metallkern
  • Durch schmierungsfreien Betrieb keine ölhaltigen Bestandteile in der Abluft
  • Trockenlauf- und überlastsicher
  • Schonende Verdrängungsförderung
  • Stufenlos über die Luftmenge regelbar
  • Hohe Membranstandzeiten durch kurzen Hub garantieren eine hohe Lebensdauer
  • Optimale Zerlegbarkeit
  • Druckluftmembranpumpe bleibt bei geschlossener Druckseite stehen
  • Betrieb mit kostengünstiger Druckluft
  • Ausführungen auch für explosionsgefährdete Bereiche
  • Ausführungen auch mit FDA-Zertifizierung für den FOOD-Bereich
Druckluftmembranpumpe RFM

Druckluftmembranpumpen in gespritzter Ausführung Typ FDM

Druckluftmembranpumpe FDM

Die Druckluft-Membranpumpen des Typs FDM eignen sich für verschiedenste Industriebereiche, wie z. B. Chemie, Farben, Lacke, Lösungsmittel, Klebstoffe, Wasser & Abwasser und vieles mehr.

Vorteile der FDM-Druckluftmembranpumpe:

  • Pumpen in sieben verschiedenen Baugrößen mit Fördermengen von 20 l/min bis 1040 l/min
  • Selbstansaugend
  • Schonende Verdrängungsförderung
  • Erhältlich in den Werkstoffen Polypropylen, Polyvinylidenfluorid, Acetal, Aluminium, Edelstahl, Grauguss
  • Trockenlauf- und überlastsicher
  • Stufenlos über die Luftmenge regelbar
  • Betrieb mit kostengünstiger Druckluft
  • Hohe Anlaufsicherheit bei jeder Abschaltposition garantiert einen sicheren Betrieb
  • Druckluftmembranpumpen aus Aluminium, Grauguss, Edelstahl und Acetal sind für den Einsatz im Ex-Bereich geeignet

Wie ist eine Druckluftmembranpumpe aufgebaut?

Die FLUX Druckluftmembranpumpen sind sehr vielseitig und können für nahezu alle Anforderungen von Flüssigkeiten oder Fördermedium in den verschiedensten Industriezweigen, wie Industrie, Chemie, Landwirtschaft, Pharmazie, Kosmetik, Farben und Lacke eingesetzt werden. Ob es sich um chemische, viskose Medien mit festen Partikeln, abrasive Substanzen, leicht brennbare Stoffe oder Flüssigkeiten mit hohem Gasanteil handelt, die FLUX Verdrängerpumpen meistern diese Aufgaben schnell, sicher, schonend und zuverlässig.

Die stabile Pumpenkonstruktion in Verbindung mit den speziell auf die jeweiligen Anwendungen abgestimmten Membranen machen diese Membranpumpen zu echten „Dauerläufern“ und ermöglichen schnelle Wartungen.

Die druckluftbetriebenen bzw. pneumatischen Membranpumpen garantieren eine schonende Förderung, sind feststoffunempfindlich, trockenlaufsicher und voll überlastbar. FLUX Druckluft-Membranpumpen sind leicht zu demontieren und somit auch optimal zu reinigen. Eine umfangreiche Auswahl an Zubehör und Ersatzteilen, wie z.B. Pulsationsdämpfer, Membrane und vieles mehr garantieren einen sicheren Einsatz der Pumpen.

Branchenübersicht

Chemie
Chemie
Farben und Lacke
Farben und Lacke
Industrie
Industrie
Kosmetik
Kosmetik
Landwirtschaft
Landwirtschaft
Lebensmittel
Lebensmittel
Oberflächentechnik
Oberflächen­technik
Petrochemie
Petrochemie
Pharmazie
Pharmazie
Wasser / Abwasser
Wasser / Abwasser

Technische Daten:

  • Für Gebinde: ~ 1.000 l IBC, Tanks > 1.000 l, als Prozesspumpe
  • Förderstrom: max. 1.040 l/min*
  • Förderhöhe: max. 200 mWs*
  • Viskosität: max. Gerade noch fließfähig*
  • Förderdruck: max. 8,6 bar*
  • Saughöhe trocken: max. 4,5 m*
  • Saughöhe produktgefüllt: max. 9,5 m*
  • Gehäuse-Werkstoffe RFM:
    • PP, PTFE
  • Gehäuse-Werkstoffe FDM:
    • PP, AC, PVDF, AL, S, GG
  • Erhältliche Zertifikate: Ex*, FDA*

* abhängig von Pumpenausführung, Betriebsdruck und Medium

FLUX Druckluft-Membranpumpen: