FLUX Pumpen für die Petrochemie

Petrochemie

Ob Kerosin oder Terpentin, Petroleum oder Propanol, AdBlue® oder andere Additive: Petrochemische Produkte sind nicht nur aufwendig zu verarbeiten, sie stellen auch an den Abfüll-, Umfüll- oder Dosierprozess besondere Anforderungen. Wir bei FLUX wissen genau, wie sich die wertvollen Energieträger ressourcenschonend, flexibel und vor allem wirtschaftlich dosieren und abfüllen lassen.

Give-aways kommen teuer, Unterfüllungen auch! Wer es also konsequent vermeiden will, Medium zu verschenken, findet in FLUX den kompetenten Partner für dauerhafte Top-Performance durch höchste Präzision.

Anwendungs-Beispiele

  • AdBlue®
  • Additive
  • Benzin
  • Diesel
  • Fette
  • Frostschutzmittel
  • Kerosin
  • Kraftstoffe
  • Kühlschmierstoffe
  • Lösungsmittel
  • Öle
  • Petroleum
  • Propanol
  • Spezialschmierstoffe
  • Terpentin

Anwendungsberichte

Fördern von Additiven in der Erdölindustrie

Aufgabenstellung:
Unterschiedlichste Additive der Erdölindustrie sollen aus Fässern zugemischt werden,  um z.B. Maschinenteile zu schützen oder um Wasser vom Rohöl zu trennen. Die Pumpen müssen für explosionsgeschützte Bereiche und für Temperaturen bis 60 Grad Celsius geeignet sein.

Lösung:
Fasspumpe FP 424 Ex S (HT) im Mediumsbereich dichtungslos
Fasspumpe FP 425 Ex S (HT) für 99,98% Fassentleerung
Kollektormotor F 460 Ex (HT)
Für die Anwendung ausgelegtes Zubehör auf Anfrage

Anwendungsbeschreibung:
Für Umgebungstemperaturen und explosionsgeschützte Bereiche bis zu 60 Crad Celsius eignen sich unsere HT(High Temperature) Versionen ideal für diese Anwendungen.

Speziell hier werden unsere Fasspumpen F/FP 424 Ex und F/FP 425 Ex S (HT) für dünnflüssige Medien mit den Kollektormotoren F 460 Ex (HT) zur Entnahme der Additive aus Fässern eingesetzt.

Unsere Fasspumpen F/FP 424 sind im Flüssigkeitsbereich dichtungslos und bieten den Vorteil keines Dichtungsverschleißes und einer optimalen Entleerung des Innenrohrs.

Die Fasspumpen F/FP 425 sind für eine 99,98 Fass- und Restentleerung geeignet. Also weniger als 0,05-l verbleibende Restemenge in einem 200-l Fass. Durch die integrierte Rücklaufsperre wird ein Zurückfließen des Mediums in ein entleertes Fass verhindert. Durch die optimale Produktnutzung werden Fassreinigungs- bzw. Entsorgungskosten vermieden.

Produkte