FLUX Pumpen für den Lebensmittel- und FOOD-Bereich

Lebensmittel

Erst Qualität und Frische machen Essen zum Genuss. Darum nehmen wir es mit dem Fördern, Abfüllen, Umfüllen und Dosieren von Lebensmitteln, Nahrungsmitteln und den dafür verwendeten Grundstoffen aus Überzeugung sehr genau. Ob niedrigviskos, hochviskos oder sogar nicht mehr fließfähig – für jedes Medium hat FLUX die passende Lösung.

Milch, Honig oder Quark, dünne Öle, Tomatenmarkkonzentrat oder Gelatine: Alles wird schonend gefördert, dosiert und abgefüllt, jederzeit sicher und effizient.

Und weil man mit Essen nicht spielt, arbeiten unsere Pumpen und Fassentleerungssysteme nicht nur besonders behutsam, sondern auch konsequent hygienisch – ganz im Einklang mit den Standards der Lebensmittelindustrie.

Anwendungs-Beispiele

  • Apfelmus
  • Arganöl
  • Aromen
  • Babynahrung
  • Bananenkonzentrat
  • Bienenhonig
  • Butterfett
  • Caramelcreme
  • Dünne Öle
  • Erbsenpüree
  • Erdnussöl
  • Erdnusspaste
  • Essig
  • Flüssigei
  • Flüssigteig
  • Fruchtstücke
  • Gelatine
  • Glukosesirup
  • Joghurt
  • Kakaobutter
  • Knoblauchpaste
  • Kochöl
  • Kokosöl
  • Kondensmilch
  • Konfitüre
  • Lebertran
  • Lecithin
  • Liköre
  • Maisöl
  • Majonaise
  • Malz
  • Marinade
  • Milch
  • Milchsäure
  • Molke
  • Natronlauge
  • Pflaumenmuskonzentrat
  • Rahm
  • Rührteig
  • Salatdressing
  • Schmelzkäse
  • Schokolade
  • Schokoladensoße
  • Schweinefett
  • Senf
  • Sojaöl
  • Speisestärkesirup
  • Stärkelösung
  • Teig
  • Tomatenketchup
  • Tomatenmarkkonzentrat
  • Trinkalkohol
  • Zuckersirup

Anwendungsberichte

Abfüllung von hochviskosem Glukosesirup aus IBCs

Aufgabenstellung:
Hochviskoser Glukosesirup soll aus IBCs in verschiedenste Ansatzbehälter abgefüllt werden. Der Entnahmeprozess ist bei freiem Auslauf sehr langwierig und soll daher mit einer FLUX Pumpe deutlich beschleunigt werden.

Lösung:
Exzenterschneckenpumpe F 560 S
Stirnradgetriebemotor
Lebensmittelschlauch

Anwendungsbeschreibung:
Der hochviskose Glukosesirup lässt sich mit der FLUX Exzenterschneckenpumpe F 560 S FOOD  für den Lebensmittel-Bereich ideal aus den IBCs abfüllen. Für die spezifischen Anforderungen ist ein Stirnradgetriebemotor optimal, da sich seine Drehzahl im Hinblick auf Temperatur und Viskosität flexibel anpassen lässt. Dank der Exzenterschneckenpumpe F 560 S FOOD von FLUX verkürzt sich der Abfüllprozess von 120 Minuten bei freiem Auslauf auf nunmehr 45 Minuten.

Dosieren von Saftkonzentraten

Aufgabenstellung:
Diverse Saftkonzentrate sollen aus unterschiedlichen Deckelfässern mit Inlinern in einen Ansatzbehälter dosiert werden.

Lösung:
Fasspumpe FP 427 für Hygieneanwendungen
Kollektormotor F 458-1
Lebensmittelschlauch mit Scheibenventil

Anwendungsbeschreibung:
Bisher wurden die Fässer mit einem Gabelstapler in den Ansatzbehälter umgekippt bzw. die IBCs hochgehoben und die Konzentrate über den Auslass dosiert. Dies brachte es nicht nur mit sich, dass oft Grundstoff verschüttet wurde, auch unter hygienischen Gesichtspunkten erwies sich dieses Vorgehen als problematisch.

Mit der Fasspumpe FP 427 für Hygieneanwendungen, die nun zum Einsatz kommt, können die Saftkonzentrate aus den Fässern und IBCs nahezu ohne Mediumsverlust dosiert werden. Das Abfüllen mit der Fasspumpe F427 erfolgt schnell und einfach.

Der Anwender platziert das Fass bzw. den IBC neben den Ansatzbehälter, die Fasspumpe wird hineingestellt und eingeschaltet. Durch das Scheibenventil am Schlauchende geht die Dosierung dann sehr einfach vonstatten. Ist die gewünschte Menge eingefüllt, wird zunächst das Scheibenventil geschlossen und dann die Pumpe abgeschaltet.

Abfüllen von Tomatenmarkkonzentrat

Aufgabenstellung:
Tomatenmarkkonzentrat kommt in der Lebensmittelindustrie häufig zum Einsatz. Dabei liegt es in der Regel mehrfach konzentriert vor – abgepackt in konischen Fässern mit Inlinern. Von dort muss es dann in verschiedenste Gebinde oder Vorlagebehälter abgefüllt werden. Eine FOOD/FDA-Zertifizierung ist erforderlich.

Lösung:
Mobiles Fassentleerungssystem VISCOFLUX mobile S
Exzenterschneckenpumpe F 560 S
Drehstrommotor

Anwendungsbeschreibung:
Das hochkonzentrierte Tomatenmarkkonzentrat befindet sich in Fässern, von denen jeweils 4 Stück auf einer Palette stehen. Dabei kann das mobile Fassentleerungssystem VISCOFLUX mobile S durch eine flexible Fahrwerkseinstellung so an die 4er-Palette herangefahren werden, dass sich nacheinander alle 4 Fässer problemlos entleeren lassen.

Das VISCOFLUX mobile S ist ein Komplettsystem bestehend aus einem Prozessgerät, einer Pumpeneinheit mit Motor und Exzenterschneckenpumpe – in diesem Fall F 560 S FOOD – sowie einer Nachfolgeplatte mit Prozessdichtung. Die Entnahme des Tomatenmarkkonzentrats erfolgt in mehreren Schritten:

Schritt 1: Die Pumpeneinheit wird mit dem akkubetriebenen Hubarm abgesenkt, bis die Nachfolgeplatte auf dem Medium aufliegt. 

Schritt 2: Nach dem Starten des Motors saugt die Exzenterschneckenpumpe an. Der so entstehende Unterdruck sorgt dafür, dass die Nachfolgeplatte auch bei Entnahme des Mediums immer auf dem Medium aufliegt. Dabei werden Hubarm und Antrieb durch den automatischen Freilauf entkoppelt.

Die Prozessdichtung schließt das Medium auch bei Unterbrechung des Fördervorgangs zuverlässig hermetisch ab. Sie ist so flexibel, dass sie sich Sicken und evtl. vorhandenen Transportdellen anpasst. So bleibt an der Fasswand bzw. am Inliner so gut wie kein Medium zurück.

Schritt 3: Ist das Fass leer gepumpt, wird die Nachfolgeplatte durch Druckluft vom Fassboden gelöst und die Pumpeneinheit wieder nach oben gefahren. Die Restmenge im Fass beträgt bis unter 1%.

Schritt 4: Reinigung: Das System hat Schutzart IP 66 und kann deshalb auch mit einem kräftigen Wasserstrahl gereinigt werden.

Produkte