FLUX Pumpen für die Industrie

Industrie

Maschinen- und Mineralöle, Hydraulikflüssigkeiten und Industriefette sind die Schmierstoffe, die den Motor der Industrie am Laufen halten. Motorenöle und Testbenzin sorgen darüber hinaus in der Automobilindustrie für den nötigen Antrieb. So vielfältig die verarbeiteten Medien, so groß ist auch die Palette ihrer Viskosität.

Welches Abfüllkonzept für welchen Bedarf idealerweise zur Anwendung kommt, demonstriert Ihnen die FLUX Beratung ganz persönlich, gerne auch direkt vor Ort. Dabei zeigen wir Ihnen auch für den sicheren und zuverlässigen Betrieb
in explosionsgefährdeten Bereichen mit Ex-Schutz garantiert die optimale Lösung auf.

Anwendungs-Beispiele

  • Bremsenreiniger
  • Epoxidharz
  • Flüssigwachs
  • Glykol
  • Harzlösungen
  • Hydraulikflüssigkeiten
  • Industriefette
  • Kalkmilch
  • Klebstoffe
  • Latexemulsionen
  • Leim
  • Maschinenöle
  • Mineralöle
  • Motorenöle
  • Paraffinemulsionen
  • Phosphorsäuren
  • Polituren
  • Polyesterharz
  • Reiniger
  • Reinigungsemulsionen
  • Schalöle
  • Testbenzin
  • Wasserglas

Anwendungsberichte

Befüllung von Getrieben mit Schmierfett

Aufgabenstellung:
In einer Abteilung  des Getriebebaus sollen verschiedene Getriebe mit Schmierfetten der Klassen 1 bis 4 in Mengen von 0,4 bis 1,2 kg  bei Raumtemperatur befüllt werden. Entnommen wird aus 200 l- Fässern, die Förderstrecke beträgt bis zu 2 m. Die Fette tropfen teilweise nach.

Anforderung des Kunden:
- Abfüllgenauigkeit:  +/- 10 g   
- Förderdruck:  bis 4 bar  
- Förderstrom: 20 l/min
- Das Fördersystem muss 2 Std am Stück befüllen können und dies mehrmals am Tag.

Lösung:
Fassentleerungssystem VISCOFLUX lite
Exzenterschneckenpumpe F 550 S
Stirnradgetriebemotor
Für die Anwendung ausgelegtes Zubehör auf Anfrage

Anwendungsbeschreibung:
Das Fassentleerungssystem VISCOFLUX lite zur Förderung höherviskoser, gerade noch fließfähiger Medien bietet hier die genau passende Lösung.

Das Fassentleersystem besteht aus einer FLUX Exzenterschneckenpumpe F 550 S mit Getriebemotor, einer Pumpenzentriertraverse und einer Nachfolgeplatte. Diese wird auf das Schmierfett aufgelegt, wobei sie durch die Prozessdichtung an der Fasswand luftdicht geschlossen ist. Die Pumpenzentriertraverse wird auf dem Fass befestigt. Danach kann die Exzenterschneckenpumpe durch die Öffnung der Traverse und die Führung der Nachfolgeplatte bis an den Fassboden geführt werden. Bei der Förderung – also der Entnahme – entsteht auf diese Weise ein Unterdruck mit der Folge, dass sich die Nachfolgeplatte absenkt.

Die Nachfolgeplatte dichtet so flexibel ab, dass an der Fasswand so gut wie keine Restmengen
des Mediums zurückbleiben; zuletzt sind es im Fass Restmengen bis unter  1 %. Nach der Entleerung wird die Nachfolgeplatte mit Druckluft vom Fassboden gelöst. Am Ende des Abfüllschlauches befindet sich eine FLUX Abfülleinheit FAE, die dank Rückschlagventil ein Nachtropfen des Mediums verhindert.

Abfüllen von Metallbearbeitungsölen und diversen Mineralölen aus übereinander gestapelten IBCs

Aufgabenstellung:
Abfüllung von 10-, 20-, 60-Liter-Kanistern sowie von 200-l-Fässern. Die IBCs werden in den Regalen übereinandergestapelt und sind somit „von oben“ nicht zugänglich. Eine Abfüllung ist also nur über den Bodenauslauf möglich.

Lösung:
Fasspumpe F 430 TR
Kollektormotor F 457
Durchflussmesser
Auswerteelektronik FLUXTRONIC®
Schaltverstärker
Für die Anwendung ausgelegtes Zubehör auf Anfrage

Anwendungsbeschreibung:
Wenn Behälter von oben nicht zugänglich sind – also übliche Fasspumpen die in die Flüssigkeit eingetaucht werden nicht eingesetzt werden können – sind unsere Fasspumpen in Trockenaufstellung (TR-Version) die optimale Lösung.

Diese Fasspumpen können mit einer Konsole vertikal am IBC oder auch auf einem Pumpenwagen liegend montiert werden.

Kommen zusätzlich unsere Durchflussmesser mit der Auswerteelektronik FLUXTRONIC® sowie ein Schaltverstärker zur Anwendung, kann zudem die gewünschte abzufüllende Menge voreingestellt und anschließend, so oft wie gewünscht, per Knopfdruck abgefüllt werden. Die Abfüllung startet durch Knopfdruck an der Auslaufeinheit und schaltet nach dem Abfüllprozess automatisch ab.

Ein Beispiel entnehmen Sie bitte unserem Prospekt Fass- und Containerpumpen, Seite 38.

Umfüllen von Industriefetten

Aufgabenstellung:
Fette (Klasse 2) müssen in Kanister unterschiedlicher Größe abgefüllt werden. Von den Fetten in ISO-Deckelfässern soll so wenig wie möglich in den Behältnissen zurückbleiben. Die Abfüllung soll außerdem automatisch, also über eine voreingestellte Menge erfolgen.

Lösung:
Fassentleerungssystem VISCOFLUX lite
Exzenterschneckenpumpe F 550 S
Drehstrommotor
Durchflussmesser FMO
Auswerteelektronik FLUXTRONIC®
Schaltverstärker
Für die Anwendung ausgelegtes Zubehör auf Anfrage

Anwendungsbeschreibung:
Auf das offene Fass wird unser Fassentleerungssystem VISCOFLUX lite direkt auf die Fettoberfläche aufgesetzt. Anschließend wird die Exzenterschneckenpumpe F 550 S mittels einer Traverse angebracht. Unmittelbar nach Aufsetzen des Motors kann die Abfüllung starten. Die Nachfolgeplatte streift das Fett an der Fasswand sauber ab. So bleibt nach vollständiger Entleerung nur eine Restmenge von unter 1 % im Fass zurück.

Bei zusätzlicher Verwendung unserer Auswerteelektronik FLUXTRONIC® mit dem FMO Durchflussmesser und Schaltverstärker kann die nötige Menge voreingestellt werden. Per Knopfdruck wird diese Menge dann automatisch abgefüllt. Unser Fassentleerungssystem VISCOFLUX lite eignet sich optimal für ein einfaches, pulsationsfreies und schnelles Umfüllen von hochviskosen Medien sowie von hochwertigen oder auch luftempfindlichen Stoffen. Insgesamt erfolgt die Abfüllung sehr wirtschaftlich: Es ist keine Erwärmung des Mediums nötig, zurück bleibt nur eine geringe Restmenge und alle Systemteile sind schnell gereinigt.

Umfüllung von Polituren aus Mischkessel

Aufgabenstellung:
Alternativ zur Entnahme per Hand sollen verschiedene Bootspolituren aus unterschiedlichen Mischkesseln in Fässer abgefüllt werden – und dies vor allem schneller und kostengünstiger als bisher.

Lösung:
Fasspumpe F 430 S mit Gleitringdichtung
Kollektormotor F 460-1
Für die Anwendung ausgelegtes Zubehör auf Anfrage

Anwendungsbeschreibung:
Als schnelle und vor allem einfachere Alternative zum händischen Abfüllen niedrigviskoser Medien wie z.B. von Bootspolituren und anderen Anwendungen sind unsere Fasspumpen ideal geeignet – besonders die FLUX Fasspumpe F430 S in Edelstahl mit Gleitringdichtung.

Die Gleitringdichtung an der Welle verhindert ein Verschleppen des Mediums. Dadurch kann die Fasspumpe mit nur geringem Reinigungsaufwand nacheinander für verschiedenste Polituren oder Medien eingesetzt werden.

Zur Entnahme des Mediums wird die Fasspumpe – bei Eintauchtiefen von bis zu 3.000 mm – einfach in den Mischkessel platziert und die Politur über einen Schlauch in ein Fass oder in sonstige Gebinde gefördert.

Produkte