Druckluft-Membranpumpen

Selbstansaugende Pumpen zur Förderung auch abrasiver Medien

Druckluft-Membranpumpen

FLUX Druckluft-Membranpumpen sind selbstansaugend und trockenlaufsicher. Sie zeichnen sich durch ihre Vielseitigkeit aus und können für nahezu alle Arten von Medien eingesetzt werden. Für die unterschiedlichsten Anwendungen stehen sie in Massivbauweise (RFM) oder gespritzter Ausführung (FDM) zur Verfügung. Sie sind für hohe Förderdrücke bis 8 bar ausgelegt und überzeugen unter anderem auch durch einfaches Handling.

Die 100-prozentige Anlaufsicherheit bei jeder Abschaltposition garantiert Zuverlässigkeit und einen sicheren Betrieb. Der Förderstrom ist stufenlos über die Luftmenge regelbar. Zudem lässt sich die Fördermenge leicht berechnen. Durch den integrierten Schalldämpfer sind die Druckluft-Membranpumpen geräuscharm. Darüber hinaus sind die Pumpen wartungsarm, insbesondere bei reinen Medien.

Technische Daten:

  • Für Gebinde: ~ 1.000 l IBC, Tanks > 1.000 l, als Prozesspumpe
  • Förderstrom: max. 1.040 l/min*
  • Förderhöhe: max. 200 mWs*
  • Viskosität: max. Gerade noch fließfähig*
  • Betriebsdruck: max. 8,6 bar*
  • Saughöhe trocken: max. 4,5 m*
  • Saughöhe produktgefüllt: max. 9,5 m*
  • Gehäuse-Werkstoffe RFM:
    • PP, PTFE
  • Gehäuse-Werkstoffe FDM:
    • PP, AC, PVDF, AL, S, GG
  • Erhältliche Zertifikate: Ex*, FDA*

* abhängig von Pumpenausführung, Betriebsdruck und Medium