Abfüllsystem FLUX-FILL WT

Das kompakte, halbautomatische Abfüllsystem mit Wägetechnik zum eichgenauen, effizienten Abfüllen von Fluiden

Vorteile:

Hohe Prozesssicherheit:

  • Exaktes, eichgenaues Abfüllen gemäß Fertigpackungsverordnung (FertigPackV)
  • Je nach Systemkonfiguration von 0,5 bis 50 kg
  • Sicheres Abfüllen auch hochviskoser Medien (bis 25.000 mPas) und schäumender Medien
  • FOOD-Ausführung erhältlich
  • Hohe Bediensicherheit durch Passwortschutz und abrufbare Abfüllprogramme
  • Automatisches Ein- und Ausschalten der zuführenden Pumpen über das System
  • Keine ungewollte Unter- oder Überfüllung
  • Kein Start des Abfüllvorgangs ohne Gebinde 
  • Sicheres Abfüllen auch schäumender Medien
  • Automatisch ausgeführte Abfüllverfahren: Überspiegel, Unterspundloch, Unterspiegel
  • Anforderungsgenaue Parametrierung über das Bedienterminal
  • Einfache Reinigung dank leichter Zerlegbarkeit medienberührender Teile
  • Robuste Konstruktion mit Hauptwerkstoff Edelstahl
  • Kein Start des Abfüllvorgangs bei einer Kollision des Dosierventils mit einem Gebinde
  • Anzahl der abzufüllenden Gebinde einstellbar
  • Auf das System abgestimmte Pumpen und Pumpenantriebe erhältlich

Zeitsparendes Abfüllen:

  • Zeitgewinn durch weitgehend automatisierte Abfüllvorgänge, z.B. für das Verschließen der Gebinde
  • Automatisches Ein- und Ausschalten der zuführenden Pumpe vor und nach den Abfüllvorgängen
  • Zeiteinsparung bei Gebinde- oder Medienwechsel durch Abruf hinterlegter Abfüllprogramme
  • Kurze, präzise Abfüllzyklen durch Kombination von Grob- und Feindosierung

Vielseitige Einsetzbarkeit:

  • Freie Wahl der benötigten Abfüllverfahren: Überspiegel, Unterspundloch und Unterspiegel
  • Flexible Wahl unterschiedlicher Gebinde wie Kanister, Eimer,
    Weithalsflaschen, Schraubdosen, Klemmdeckeldosen, usw.
  • FOOD-Ausführung erhältlich
  • Rollenbahnmodul für komfortables Zu- und Abführen der Gebinde erhältlich
  • Einfache Handhabung schwerer Gebinde mittels optionaler Rollenbahnelemente
  • Einfaches Positionieren der Gebinde über wegklappbaren Anschlag
  • Geringer Platzbedarf mit nur 1,3 m x 0,7 m Stellfläche
  • Auf Wunsch Schnittstelle zur Ausgabe der Daten z.B. an übergeordnete Systeme oder Drucker

Mit dem halbautomatischen Abfüllsystem FLUX-FILL WT lassen sich niedrigviskose bis viskose sowie auch schäumende Fluide schnell, effizient und sicher abfüllen. Das System arbeitet mit eichgenauer Wägetechnik und ermöglicht so das Abfüllen nach der Fertigpackverordnung (FertigPackV). 

Die integrierte Abfüllprogrammverwaltung erlaubt ein einfaches Abfüllen der Fluide über unterschiedliche, automatisch ausgeführte Abfüllverfahren, wie Überspiegel, Unterspundloch und Unterspiegel, in verschiedenste Gebinde. Die Befüllung über Grob- und Feindosierung sorgt für das Einhalten von Mindestmengen und minimiert die ungewollte Überfüllung. So eignet sich das System besonders zum Abfüllen von kleinen und mittleren Gebindechargen, mit und ohne Gebindewechsel – für den internen Gebrauch sowie für den Verkauf.

Kombiniert mit weiteren Produkten aus dem Angebot an FLUX Pumpen und Zubehör kann auch die Zuführseite optimal auf die Anwendung ausgelegt werden. So lässt sich aus Abfüllsystem und Zuführkomponenten eine kompakte, halbautomatische Abfüllanlage konfigurieren.

Merkmale

  • Freie Wahl automatisch abgefüllter Abfüllverfahren: Überspiegel, Unterspundloch und Unterspiegel
  • Eichgenaues Abfüllen gemäß Fertigpackungsverordnung (FertigPackV)
  • FOOD-Ausführung mit medienberührten Teilen: konform gemäß (EG) 1935/2004 und FDA CFR 21; CIP-fähig; zur Reinigung leicht zerlegbar
  • Drucküberwachung für den Betrieb mit Verdrängerpumpen
  • Automatische Start/Stopp-Steuerung des Pumpenmotors; (Zuführseite) direkt über das System
  • Ein-Personen-Bedienung mit Sicherheitsfunktionen
  • Wesentliche Komponenten aus Edelstahl
  • Schutzart IP 65
  • Optional Rollenbahnelemente für die Zuführung und den Abtransport der Gebinde
  • Zugelassen nach Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • Gebinde: Kanister, Weithalsflaschen, Schraubdosen, Klemmdeckeldosen, Eimer, usw.
  • Gebindehöhe max 400 mm
  • Spundloch-Durchmesser min. 40 mm

Medien-Beispiele:

  • Niedrigviskose Fluide bis 1.000 mPas
  • Mittel- und hochviskose Fluide 1.000 bis 25.000 mPas
  • Problematische wie schäumende Medien
  • Auch für Medien aus dem Food-/Hygienebereich 
  • Reinigungsmittel, Säuren, Laugen
  • Duschgel, Basiscremes, Shampoo
  • Silikone
  • Öle, Aromen