VISCOFLUX mobile

Die autarke Lösung zur Förderung hochviskoser Medien

Vorteile:

  • Mobiler Einsatz, zum Fass fahrbar ohne Kran oder Gabelstapler
  • Geringer Platzbedarf, sogar im Aufzug transportierbar
  • Einfach in der Anwendung, Entkopplung durch Rutschkupplung und Elektronik. Nein Nachführen von zusätzlichem Schlitten erforderlich
  • Kostenersparnis, effiziente Nutzung des Mediums und geringerer Entsorgungsaufwand
  • Hohe Prozesssicherheit, auch bei Unterbrechungen des Fördervorgangs durch hermetische Abdichtung
  • Energieersparnis, in der Regel keine Erwärmung des Mediums notwendig
  • Keine Strukturveränderungen der Medien durch schonende, kontinuierliche Förderung
  • Einfache Reinigung, kann mit Strahlwasser komplett gereinigt werden
  • Ein Fördersystem für unterschiedlichste Fasstypen, auch für konische Fässer geeignet sowie Fässer mit Aseptic Bags
  • Auch erhältlich in FOOD Version, konform gemäß Verordnung (EG) 1935/2004 sowie FDA CFR 21
  • Resistent gegen aggressive Reinigungsmittel, vollständig aus Edelstahl

VISCOFLUX mobile ist eine fahrbare und dadurch besonders flexible Variante des bewährten Fassentleerungssystems VISCOFLUX. VISCOFLUX mobile eignet sich hervorragend zur schonenden Förderung hochviskoser, pastenartiger und nicht selbst fließfähiger Medien, sogar aus konischen Fässern mit Aseptic Bags. Das System ist besonders für den Einsatz im Bereich Pharma Food Cosmetic geeignet und jeweils für verschiedene Fassdurchmesser erhältlich.

Merkmale:

  • Förderstrom: max. 50 l/min
  • Förderdruck: max. 8 bar
  • Viskositäten bis: max. 500.000 mPas
  • Autarkes, mobiles System durch fahrbares Prozessgerät
  • Prozessgerät komplett aus Edelstahl, Schutzart IP 66
  • Pumpe und Nachfolgeplatte schnell und komplett zerlegbar
  • Nachfolgeplatte mit Prozessdichtung auswechselbar
  • Entleerung mit Restmenge unter 1 % (bei Fässern ohne Inliner)
  • Auch für Fässer mit üblichen Transportdellen geeignet
  • Pumpe separat abnehmbar
  • Das mit Unterdruck arbeitende System sorgt für turbulentarme, schonende Förderung
  • Pumpeneinheit aus Pumpe, Motor und Nachfolgeplatte mit Prozessdichtung individuell auf Medium auslegbar
  • Nachfolgeplatte mit spezieller Prozessdichtung für konische Fässer
  • Prozessdichtungen erhältlich in Food Version
  • Geeignet auch für Fässer mit Aseptic Bags
  • Auch für Seecontainer-Fässer möglich

Medien-Beispiele:

  • Medien ohne eigenes Fließverhalten
  • Medien, die ausgasen bzw. mit Sauerstoff reagieren
  • Fette bis Fettklasse 3
  • Medien, in denen weder Lufteinschlüsse noch Fremdpartikel erlaubt sind
  • Hochviskose Grund und Rohstoffe
  • Tomatenmark
  • Pastöse Gewürzzubereitungen
  • Fruchtmus
  • Cremes und Salben, z.B. Zinkoxidsalben
  • Vaseline
  • Handwaschpasten